Waa - Lea - Solutions

Waa - Lea - Solutions


  • Ihr individuelles Liegeprofil - am Beispiel X-Form

    Jedes Waa - Lea Schlafsystem wird auf Ihr Körperfprofil und Ihre Anforderungen zugeschnitten. An dem Beispiel X-Form kann man passend verdeutlichen wie ein solches Liegeprofil aussieht. Den Körpertyp X-Form findet man bevorzugt bei Frauen. Er zeigt eine Schulter - und Hüftausprägung wobei die Taille sehr schmal ist und unbedingt Stützkraft aus dem Schlafsystem und der Matratze benötigt. Sehr schön kann man in der Übersicht des Liegeprofils sehen, dass die Bereiche Schulter und Hüfte mit einem weichen (roten) Kreuzfederband versehen sind, da hier die Körperpartien einsinken müssen. Der Taillenbereich sowie Kniebereich ist mit weißen Federbändern eingestellt, da hier eine gewisse Stützkraft die Körperpartien vor einem Absinken und einer Schieflage der Wirbelsäule hindern soll.


    • Ihr individuelles Liegeprofil - am Beispiel Birnen-Form

      Der klassische Figurtyp der Birnenform zeigt ein sehr ausgesprägtes Becken während Taille und Schulterbereich nicht sonderlich auffällig sind. Oftmals findet man diese Körperform bei Frauen, man nennt es hier auch 'gebärfreudige Hüfte'. Die Frau selbst kann für diese genetische Veranlagung allerdings nichts. Aus diesem Grund benötigt Sie die optimale Unterstützung durch das Schlafsystem. In dem Bestückungsprofil kann man deutlich erkennen, dass der Liegebereich des Beckens, der Hüfte mit roten Kreuzfederbändern markiert ist - also weich. Hier ist es wichtig, dass ein Einsinken der Hüfte erfolgt, vor allem bei Seitenschläfern. Je nach Körpergewicht oder anderen Faktoren stellen wir individuell das System ein und können auch nach Ihrem Wohlbefinden Teilbereiche in der Einstellung verändern.


      • Ihr individuelles Liegeprofil - am Beispiel I-Form

        Der Körpertyp I-Form zeigt eine Figur die auf Männer und Frauen zutrifft, da keine Körperproportion sehr stark ausgeprägt ist und Einsinkhilfe oder Stützkraft benötigt. Aus diesem Grund ist das Bestückungsprofil der I-Form auch fast ausschließlich mit weißen Kreuzfederbändern (mittlere Härte) hinterlegt und lediglich im Kopf und Steißbereich mit einem weichen Federelement bestückt. Im Bereich der Füße und Knöchel und an den Seitenelementen wählt man übrigens fast immer blaue (harte) Kreuzfederbänder, da hier die Stützkraft zum einen für das leichte Gewicht der Füße gegeben sein muss und man an den Seitenbereichen der Matratze Stützkraft benötigt zum Aufstehen und Hinlegen.


        • Ihr individuelles Liegeprofil - am Beispiel Y-Form

          Der klassische Männertyp wird auch 'Schwimmerfigur' genannt, da die Schulter und Nackenpartie extrem stark ausgeprägt ist, während hingegen Taille und Hüfte normal sind. In dem Bestückungsplan kann man sehr gut sehen, dass speziell im Schulterbereich rote (weiche) Kreuzfederbänder gewählt wurden um ein ideales Absinken zu erreichen. Um es auch dem Seitenschläfer angenehm zu machen, ist zusätzlich ein Federkörper in der Region Steißbein / Hüfte weich bestückt. Dies dient zur leichten Absenkung der Hüfte, sollten Sie auf der Seite schlafen. Prinzipiell sind diese Standardkonfigurationen zu 70-80% für die meisten Menschen geeignet allerdings empfehlen wir immer eine persönliche Beratung, da Vorgeschichte, Bedürfnisse evtl. Krankheiten etc. immer dazu beitragen wie wir das System letzendlich für Sie einstellen.