Yakhaardecken

Yakhaardecken

Hier geht es direkt zu unseren Massivholzbetten

Yakhaar - Widerstandsfähig und anschmiegsam
Für die Herstellung unserer mollig warmen Decken wird das sogenannte Unterhaar (Füllhaar) verwendet, welches zur Klimatisierung und für die Regulierung des Wärmehaushaltes verantwortlich ist. Die positiven Klimaeigenschaften des Yakhaars bewirken, dass Sie eine nachgiebige, unheimlich weiche und wärmende Decke haben. Auch in den kältesten Winternächten werden Sie nicht frieren.

Feuchtigkeitsregulierung 2.0 aus dem Himalaya
Die optimale Feuchtigkeitsregulierung und die sofortige Aufnahme von Feuchtigkeit lässt Ihr Schlafklima trocken und warm bleiben. Das besondere des Yakhaares ist seine extrem hohe Wärmeleistung im Verhältnis zu seinem geringen Gewicht. Zudem zeigt die Verwendung von Yakhaar nahezu keine Allergiereaktiven da wir in Europa mit diesem Tierhaar nicht konfrontiert sind und keine Allergien dagegen ausbilden. Diese Decken sind also eine gute Alternative für Tierhaarallergiker.