Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns an +49 (0)36922 - 4370-0

Schwebebetten Zirbe

Schwebebetten Zirbe

Schwebebetten Zirbe
Hier zu unseren Massivholzbetten

Zirbe - Schwebebetten

Die Symbiose zwischen charaktervollen, charismatischen Hölzern und modernen, puristischen Formen gehen wir auch mit unseren Schwebebetten aus Zirbe ein. Eine Kombination die einmalig und absolut charakteristisch für unsere Schwebebetten aus wohltuendem alpenländischem Zirbenholz ist. 
Der Zirbe sagt man eine unterstützende Wirkung bei Konzentrationsschwäche und Schlaflosigkeit nach. Laut Baubiologie soll ein gutes Massivholzbett möglichst wenig Metall – Bauteile enthalten und am besten metallfrei sein. Weil dieses, so sagt man, magnetische Felder oder W-LAN Netze aufnehmen und / oder ungünstig für den Schlafenden verändern können. Deshalb bieten wir mit unseren teils metallfreien Zirbenbetten eine Möglichkeit diese Gefahren zu vermeiden. Allerdings muss man dabei auch das gesamte Schlafzimmer sowie die nähere Umgebung betrachtet werden um negative magnetische Felder zu erkennen und auszuschalten. Wenden Sie sich hierzu an einen Baubiologen oder FengShui Berater, diese bieten speziell Schlafplatzberatungen an.
Weitere Informationen zum Zirbenholz finden Sie in unserem Beratungsteil.

17 Artikel

pro Seite

Schwebebetten in Zirbe  - Ergonomie und Design

Wohltuende Kräfte kombiniert mit stilsicheren Bett Designs ergeben eine Serie überzeugender Zirbenholzbetten und vermitteln gleichzeitig einen Ort der Ruhe und des Wohlfühlens. Zirbenbetten zeichnen sich durch Ihre individuelle Holzfarbe und Aststruktur aus und bieten natürliche Schlafkomponenten für einen wohltuenden Schlaf. Die Ergonomie von Massivholzbetten ist durch die detaillierte Planung vor der Verarbeitung bereits bestens an die Wünsche unserer Kunden angepasst und sichert Schlafkomfort auf höchstem Niveau.

Daraus ergibt sich unser Leitbild

Wir möchten ökologisch handeln

Wir möchten Ihre Gesundheit schützen


Newsletter

Möchten Sie immer auf dem Laufenden über unsere Produkte bleiben?