Futonbetten

Futonbetten

Futonbetten

Die Bezeichnung Futonbetten ist etwas irreführend, denn der Name Futonbett bezeichnet eher eine Gestaltungsrichtung, als dass der Bettrahmen zwingend etwas mit einem Futon zu tun hat. Ein Futon ist eigentlich eine Matratzenart, teilweise kann man sogar sagen eine gewisse Philosophie in Bezug auf das Leben, Liegen und Schlafen.

Futons werden aus verschiedenen Materialien wie Kokosfasern, Schilf, Stroh, Latexplatten, Baumwollvlies, Schafschurwollvlies und vielem mehr individuell aufeinander geschichtet und in der Regel mit einer Unterlage direkt auf den Boden gelegt. Futons stammen aus dem asiatischen Raum, insbesondere aus Japan. Da Futonbetten eher niedrige Betten im asiatischen Stil sind, ist dieser Zusammenhang wohl namensgebend geworden.

Metallfreie Futonbetten

BettKonzept Futonbetten sind zwischen 30 und 40cm hoch. Die Betten können mit ganz normalen handelsüblichen Lattenrosten und Matratzen verwendet werden. Man benötigt keinen Futon, denn dieser ist den meisten Nutzern hierzulande auch etwas zu hart ist. Es stehen auch für alle Futonbetten verschiedene Einlegetiefen / Rahmenhöhen zur Verfügung, sodass der Matratzenüberstand und die Sitzkantenhöhe individuell abgestimmt werden kann. Auch unsere Futonbetten fertigen wir selbstverständlich metallfrei. Interessant ist insbesondere die Futonbettserie Plain, sie macht mit einer sichtbar gearbeiteten Verzahnung den konstruktiven Teil zu einem sehr schönen Detail des Bettrahmens.